RAUMDRAMATURGIE

Typologie und Inszenierung von Innenräumen

Raumdramaturgie ist Erfahrung von Körper und Raum in der Zeit.

Ihre Wirkungen und Optionen werden in vier Teilen untersucht:

 

  • Die Grundzüge von Rauminszenierungen werden anhand dreier Versammlungshäuser der frühen Neuzeit in Venedig entwickelt.

  • Begriffe und Konzepte aus Theater, Film und Musik sowie der Architekturtheorie werden im Hinblick auf ihre raumdramaturgische Relevanz hin erläutert.  

  • Die raumdramaturgischen Mittel und Lösungen beispielhafter Bauten der Gegenwart werden detailliert analysiert.

  • Den Schluss bildet eine systematische Darstellung der Parameter und Dimensionen der Raumdramaturgie als Werkzeug des Entwerfens und der Erfahrung.

Autor Holger Kleine        Lektor: Andreas Müller       Buchgestalter: Miriam Bussmann     

Übersetzer ins Englische: Julian Reisenberger    Copy-Editor-in-English: Michael Wachholz

Sämtliche Zeichnungen sowie die Fotografien dieser Beispielseiten: Holger Kleine

Birkhäuser Verlag, Basel 2017

© 2023 by Grafikdesign-Porfolio. Erstellt mit Wix.com